Online neues entdecken

Allgäu

Fragen und Antworten - Allgäu

Rund um Ihren Urlaub im Allgäu

Frage: Wohin ins Allgäu? Meine Freundin will kurzfristig mit mir wegfahren und hat mir das Allgäu vorgeschlagen, wo man ein wenig wandern könnte. Hat jemand Tipps, in welcher Region es im Allgäu besonders schön ist?

Antwort: Für Pärchen ist das Ostallgäu besonders empfehlenswert. Der sogenannte Allgäuer Königswinkel rundum Füssen und Schwangau ermöglicht ein paar schöne und romantische Tage. Die Füssener Innenstadt ist mit ihren verwinkelten Gassen, gemütlichen Cafés und alten Bauwerken sehr malerisch und das Schloss Neuschwanstein ist das Sinnbild der Romantik schlechthin. Zum Wandern ist die Region auch ein Traum … da kann man zum Beispiel Hüttenwanderungen machen, in Fernwanderwege hineinschnuppern oder bei einer Themenwanderung zu den Lieblingsplätzen von Märchenkönig Ludwig II. spazieren. Insbesondere Frauen finden so einen romantischen Kurzurlaub im Ostallgäu immer wieder herrlich.


Frage: In 2 Wochen fahren wir für einen Familienurlaub ins Allgäu. Welche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele dürfen wir uns auf keinen Fall entgehen lassen? Vielen Dank vorab für alle Hinweise.

Antwort: Die Top-Sehenswürdigkeiten des Allgäus sind sicherlich die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau in Schwangau bei Füssen. Ganz in der Nähe kann man bis Oktober an einer Schiffsrundfahrt auf dem Forggensee teilnehmen. Städte wie Kaufbeuren, Kempten, Wangen oder auch Füssen begeistern mit ihren mittelalterlichen Stadtkernen und vielen sehenswerten alten Bauten. Naturliebhaber sollten die Scheidegger Wasserfälle und den Alpenwildpark in Obermaiselstein anschauen. Speziell für Kinder lohnen sich die Alpsee Bergwelt Immenstadt mit einer tollen Sommerrodelbahn, die Alpspitzbahn in Nesselwang und der Allgäu Skyline Park Bad Wörishofen. Kleine Kinder werden den Tierpark in Schongau mit seiner Märchenwelt lieben. Weitere Top-Sehenswürdigkeiten des Allgäus ganz allgemein: Die St. Colomans-Kirche bei Schwangau, die Breitachklamm in Oberstdorf, die Burgruinen Hohenfreyberg & Eisenberg.
Frage: Hi, ich und meine Freunde wollen zum Snowboarden ins Allgäu. Gibt es da coole Funparks, die empfehlenswert sind?

Antwort: Im Oberallgäu findet ihr den Snowpark Ofterschwang-Gunzesried, der sehr beliebt ist. Der Almdudler Steibis Park in Oberstaufen, der Snowpark Grasgehren in Obermaiselstein und der Funpark der Grünten-Skilifte bieten auch hervorragende Rahmenbedingungen zum Snowboarden. Am Breitenberg in Pfronten gibt es mit dem Funpark im Kesselmoos noch einen kleinen, aber feinen Snowpark. Das Highlight unter den Funparks im Allgäu ist vielleicht der 5ive Alpspitzpark in Nesselwang mit zahlreichen Boxen, Rails, Tables u.v.m. Von 18 -21 Uhr abends ist der Funpark beleuchtet, dann ist es dort besonders reizvoll.
Frage: Hallo, ich plane im Winter mit meiner Familie eine Woche ins Allgäu zu fahren. Bei der Gelegenheit wollen wir dort natürlich auch mal Skifahren. Was sind denn so die besten Skigebiete des Allgäus? Vielen Dank vorab für Infos.

Antwort: Ein Top-Ziel für Skifahrer ist natürlich das Wintersportmekka Oberstdorf. Die Skigebiete dort an Nebelhorn, Fellhorn-Kanzelwand oder Söllereck bieten beste Bedingungen für jede Menge Wintersportspaß. Aber natürlich ist dort auch immer recht viel los. Etwas beschaulicher geht es in den kleineren Allgäuer Skigebieten zu. Empfehlenswert ist die Alpspitze in Nesselwang, bei der Wintersportler alles finden, was einen gelungenen Skiurlaub garantiert. Besonders familiär sind auch die Skigebiete am Buchenberg in Buching und am Breitenberg in Pfronten. Skifahren mit Blick auf Schloss Neuschwanstein kann man am Tegelberg in Schwangau. Größer, aber dennoch gut ist das Skigebiet Ofterschwang-Gunzesried am Ofterschwanger Horn mit 16 abwechslungsreichen Pistenkilometern.
Frage: Wir fahren jetzt im Herbst für eine Woche zum Radeln und Wandern ins Allgäu. Einen Tag wollen wir auch in einer Wellness-Oase oder Therme verbringen. Welche wären denn da empfehlenswert?

Antwort: Die Thermen in Bad Wörishofen und Oberstdorf bieten zum Beispiel abwechslungsreiche Badewelten, verschiedene Saunen und zahlreiche Wellness-Angebote. Auch das ABC Badecenter in Nesselwang, das Aquaria Panorama-Bad in Oberstaufen und das Cambomare in Kempten bieten Badespaß und viel Wellness. Wenn Sie im Ostallgäu unterwegs sind, sollten Sie in der Königlichen Kristall-Therme in Schwangau vorbeischauen … das ist ein Wellness-Tempel der Extraklasse, der im Stil von Schloss Neuschwanstein gestaltet wurde und der ganzen Familie einen schönen und entspannten Tag ermöglicht. Hier finden Sie weitere Thermen im Allgäu.
Frage: Ich will jetzt an einem der nächsten Wochenenden mit ein paar Kumpels zum Mountainbiken ins Allgäu. Habt ihr Empfehlungen für reizvolle Routen?

Antwort: Kennt ihr schon die Rad- und Mountainbike-Arena Allgäu? Sie liegt zwischen Kempten und Füssen und bietet Mountainbikern um die 600 Tourenkilometer mit Routen für jeden Anspruch. Die Touren führen durch besonders reizvolle Landschaftsabschnitte und sind zur Nutzung mit einem GPS-Gerät optimiert. Bei den Tourist Informationen in Oy-Mittelberg, Wertach und Nesselwang ist eine Übersichtskarte aller Touren der Mountaibike-Arena Allgäu erhältlich. Ansonsten bietet auch der Allgäuer Königswinkel sehr schöne und abwechslungsreiche Strecken, zum Beispiel Touren zu den hiesigen Berghütten. Informiert euch doch mal über die Mountainbike-Tour von Füssen zur Salober Alm. Die ist weder zu leicht noch zu schwer, und begeistert mit herrlichen Landschaftsimpressionen und Hüttenfeeling in der Salober Alm.
Frage: Wir wollen jetzt im Winter für ein paar Tage mit unserem Enkel ins Allgäu fahren. Wir möchten irgendwohin, wo es ruhig und erholsam ist. Andererseits wollen wir natürlich nicht, dass sich unser Enkel langweilt und auch mal etwas mit ihm unternehmen. Er möchte zum Beispiel das Skifahren erlernen. Welche Allgäuer Gegend ist ideal für uns?

Antwort: Da gibt es so einige Allgäuer Gegenden, in denen Sie sich sicherlich wohlfühlen würden. Fahren Sie doch nach Oy-Mittelberg – einem Kneipp- und Luftkurort im Oberallgäu, der für seine malerische Landschaft bekannt ist. Er besteht aus mehreren kleinen Orten, die zwischen ausgedehnten idyllischen Wiesen liegen. Die drei Schlepplifte im Gemeindegebiet sind ideal für Skianfänger und Familien, die hier in Ruhe ihre ersten Erfahrungen auf Skibrettern sammeln können. Die Landschaft eignet sich für entspannende Spaziergänge, Radtouren oder im Winter auch für Pferdeschlittenfahrten. Interessante Ausflugsziele wie die Königsschlösser, die Alpsee Bergwelt oder das Allgäulino in Wertach lassen sich von Oy-Mittelberg schnell mit dem Auto erreichen.
Frage: Welche reizvollen Klettersteige gibt es in den Allgäuer Alpen?

Antwort: Am bekanntesten ist hier wohl der Salewa-Klettersteig am Iseler. Auch der Hindelanger Klettersteig ab dem Nebelhorn, der Klettersteig über das Gaishorn und der Zwei-Länder-Klettersteig über die Kanzelwand sind absolut zu empfehlen. Sehr reizvoll ist auch der Heilbronner Höhenweg. Die Überschreitung der Nagelfluhkette ist eher als eine Wanderung mit einigen gesicherten Passagen zu sehen, sie bietet nichtsdestotrotz tolle Bergerlebnisse und Aussichten auf die Allgäuer Alpen.
Frage: Wir wollen im nächsten Frühjahr mit dem Segeln beginnen. Gibt es im Allgäu gute Segelreviere?

Antwort: Ja, der Forggensee – der größte See des Allgäus - ist ein ideales Segelrevier. Hier finden sogar regelmäßig internationale Segel-Regatten statt. Die hiesigen Segelvereine stellen rund um den Forggensee Gastliegeplätze zur Verfügung und die Forggensee-Yachtschule bringt Anfängern das Segeln bei. Auch der Alpsee in Immenstadt, der Rottachsee und der Niedersonthofener See eignen sich sehr gut zum Segeln.
Frage: Wir sind begeisterte Ski-Langläufer. In welchen Gegenden im Allgäu kann man sich auf ein abwechslungsreiches Loipennetz freuen?

Antwort: Im Oberallgäu sind die Loipennetze rundum Oberstdorf, Oberstaufen, Bad Hindelang und Balderschwang sehr empfehlenswert. Sie sind allesamt zwischen 40-50 km lang und bieten viel Abwechslung. Auch in Oy-Mittelberg, Scheidegg und Isny gibt es reizvolle Loipen. Im Ostallgäu versprechen die Loipennetze in Halblech und Nesselwang jede Menge Spaß im Schnee. Vom ADAC als Topregion für Langläufer ausgezeichnet ist Füssen mit seinem sehr schönen Loipennetz. Auch das Loipennetz rundum Pfronten bietet viel Abwechslung und lässt keine Wünsche offen. Viel Spaß beim Wintersport im Allgäu!
Frage: Mein Mann hat vorgeschlagen im Winter ein paar Tage ins Kleinwalsertal zu fahren, weil es da besonders idyllisch sein soll. Nun wollen wir da auch Skifahren. Wichtig ist uns aber, ein kleines und überschaubares Skigebiet zu finden, das nicht so überlaufen ist und indem man auch für sich sein kann. Hat jemand Vorschläge?

Antwort: Dann ist das Skigebiet Walmendinger Horn in Vorarlberg sicher nach eurem Geschmack. Das ist klein aber fein. Nicht mehr ganz ein Geheimtipp, aber immer noch wesentlich ruhiger als in großen Wintersportzentren. Insgesamt gibt es dort 12 abwechslungsreiche Pistenkilometer für jedes Niveau. Außerdem herrscht garantierte Schneesicherheit und es gibt eine schöne Gastronomie. Das Walmendinger Horn wird auch Berg der Sinne genannt und ist ideal für alle, die es eher ruhig angehen lassen möchten.

Oberbayern

Fragen und Antworten - Oberbayern

Rund um Ihren Urlaub in Oberbayern

Frage: Wir machen bald mit den Kindern eine Woche Urlaub in Oberbayern. Was für Ausflugstipps könnt ihr uns empfehlen?

Antwort: Also, die Metropolen wie München, Ingolstadt und Rosenheim sind immer einen Tagesausflug wert und bieten eine Fülle an Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen und Freizeitangeboten. Die Seen Chiemsee, Königssee, Schliersee, Ammersee und Tegernsee eignen sich für Wassersport und zum Wandern drumherum. Speziell für Ausflüge mit den Kindern sind der Märchenwald im Isartal, der Freizeitpark Ruhpolding oder der Zoo in Augsburg sehr gut geeignet. Und ihr solltet auch unbedingt einen Ausflug zur Zugspitze machen, da ist das ganze Jahr was los und ihr könnt einen phantastischen Ausblick genießen.


Frage: Mein Mann und ich sind begeisterte Wanderer. Wir haben gehört, dass Oberbayern zum Wandern sehr schön sein soll. Aber wo konkret? Haben Sie Tipps, wo wir uns am besten ein Hotel suchen sollen?

Antwort: In Sachen Wandern hat man in Oberbayern wirklich die Qual der Wahl. Sehr schön ist es im Berchtesgadener Land, das ist landschaftlich vielseitig und ermöglicht zahlreiche Touren für jede Kondition. Das Starnberger-Fünf-Seen-Land, das Chiemgau, das Tölzer Land oder die Regionen rundum Tegernsee und Chiemsee sind auch allesamt landschaftlich reizvoll und bieten tolle Wandermöglichkeiten. Etwas unterbewertet ist der Pfaffenwinkel. Schöne Naturschutzgebiete und malerische Flusslandschaft mit Ausblick auf die prächtigen Berge ermöglichen auch da besten Wandergenuss. Zwischendurch kann man zahlreiche sehenswerte Klöster, Kirchen und Kapellen anschauen.
Frage: Wir würden gerne zwischen den Jahren einen kleinen Skiurlaub in Oberbayern machen. Wir waren aber noch nie dort und wissen nicht genau welche Skigebiete gut sind und welche weniger. Können Sie uns empfehlenswerte Skigebiete in Oberbayern sagen?

Antwort: Der Klassiker unter den Skigebieten in Oberbayern und auf jeden Fall empfehlenswert ist Garmisch-Partenkirchen, rundum die Zugspitze. Dort ist dank 40 Pistenkilometer für jeden Anspruch und einer modernen Infrastruktur eigentlich immer ein gelungener Skiurlaub garantiert. Ein angesagtes Skigebiet in der Nähe Münchens ist Spitzingsee mit 25 Pistenkilometern und einem abwechslungsreichen Drumherum. Jede Menge Spaß im Schnee versprechen außerdem das Skigebiet Sudelfeld – das flächenmäßig größte Skigebiet in Oberbayern – und das Berchtesgadener Land mit mehreren kleineren schönen Skigebieten. Ein tolles, familiäres Skigebiet findet man dort zum Beispiel in Rossfeld. Oberammergau/ Kolben und Wallberg / Tegernseer Tal bieten ebenfalls gute Bedingungen für einen gelungenen Skiurlaub.
Frage: Hallo, wir verbringen bald einige Urlaubstage in Oberbayern. Sofern das Wetter mitspielt, wollen wir viel Zeit draußen in der freien Natur verbringen. Wenn es aber regnet, bräuchten wir noch ein Alternativ-Programm. Welche Thermen ermöglichen denn in Oberbayern einen schönen Tag?

Antwort: Sehr schön ist die Watzmann Therme in Berchtesgaden mit ihren verschiedenen Becken und Saunen sowie zahlreichen Wellness-Angeboten. Wellness und Badevergnügen vom Feinsten erwartet einen auch in den Thermen Bad Aibling, Erding sowie in der Rupertus Therme im bekannten Kurort Bad Reichenhall. Im nur 60 km von München entfernten Kochel am See ist die Therme Trimini eine echte Attraktion; besonders Kinder werden hier dank vieler Angebote richtig viel Spaß haben. Auch der Badepark Bad Wiessee und die Donautherme in Ingolstadt ermöglichen einen entspannten Tag mit Badespaß und vielen Wellness-Möglichkeiten.
Frage: Auf welchen Radwanderwegen in Oberbayern kann man Land und Leute besonders gut kennenlernen? Habt ihr Tipps für mich? Ich bedanke mich schon mal im voraus. Grüße, Helmut.

Antwort: Durch Oberbayern führen hunderte Kilometer schöner Radwanderwege für jeden Anspruch. Traumhafte Landschaftsimpressionen verspricht zum Beispiel der Ammersee-Radweg, der auf 96 Kilometern von Bad Wörishofen nach Eching am Ammersee führt. Unterwegs radelt man durch kleine Bauerndörfer und bekommt einen Eindruck vom ursprünglichen bayerischen Landleben. Landschaftlich überaus reizvoll ist natürlich auch der Bodensee-Königssee-Radweg, der auf 414 Kilometern Länge von Lindau am Bodensee ins Allgäuer Voralpenland führt. Der Isar-Radweg, der Donau-Radweg oder der Salinen-Radweg versprechen ebenfalls vielfältige Eindrücke beim Radeln durch eine Traumlandschaft. Auch der Radweg der Romantischen Straße, der dem Verlauf der Ferienstraße von Würzburg nach Füssen folgt, ist natürlich ein tolles Highlight.

Tirol

Fragen und Antworten - Tirol

Rund um Ihren Urlaub im Tirol

Frage: Mit unseren beiden Jungs (8 und 10 Jahre) verbringen wir in Kürze eine Urlaubswoche in Tirol. Habt ihr tolle Ausflugstipps für uns?

Antwort: Toll ist die Burgenwelt Ehrenberg in Reutte, insbesondere eure Söhne werden da dank zahlreicher Unterhaltungsangebote viel Spaß haben. Die Svarovski Kristallwelten in Wattens, der Alpenzoo, die Hofburg und die Bergisel Schanze in Innsbruck und das wunderschöne Renaissance-Schloss Ambras über Innsbruck sind ebenfalls tolle Sehenswürdigkeiten. Speziell für Familien mit Kindern empfehlenswert sind die Erlebniswelt Goldwasser am Reschenpass, der Kids Park in Oetz, die Erlebniswelt Kugelwald am Glunzeger oder das Spiel- und Erholungsparadies Murmliwasser in Serfaus. Auch das Schloss Tratzberg und die Festung Kuftstein versprechen der ganzen Familien interessante Eindrücke.


Frage: Ich wollte meiner Frau zum Geburtstag eine Kurzreise nach Tirol schenken, je nach Wetterlage zum Wandern oder Skifahren. Wo ist es landschaftlich besonders reizvoll?

Antwort: In Tirol werdet ihr euch im Tannheimer Tal wohlfühlen, das mit einer sehr malerischen Berglandschaft begeistert. Es wurde bereits öfter zu Österreichs Wanderziel des Jahres gekürt und die vier verschiedenen Skigebiete dort ( unter anderem in Nesselwängle und Grän) sind abwechslungsreich und nicht zu überlaufen. Langlaufloipen, unzählige Winterwanderwege und Nordic-Walking Strecken gibt es dort ebenfalls. Also mit dem Tannheimer Tal macht ihr sicher nichts verkehrt.
Frage: Hallo, wir wollen dieses Jahr einen Skiurlaub in Tirol machen. Wir wissen nur nicht genau wo genau. Haben Sie vielleicht die eine oder andere Empfehlung für uns? Besten Dank im voraus. Grüße, Walter M.

Antwort: In Tirol gibt es natürlich eine ganze Menge schöner Skigebiete. Toll und empfehlenswert ist auf jeden Fall die SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental, das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs. Dort ist es sehr vielseitig und es herrscht eine hohe Schneesicherheit. Die Zillertal-Arena, das Gletscherskigebiet Sölden, Kitzbühel und Hochzillertal-Hochfügen sind weitere herausragende Wintersportgebiete, die alles bieten, was das Herz begehrt. Wenn es eher klein und ruhig sein darf, sind die 4 überschaubaren Skigebiete im malerischen Tannheimer Tal in Reutte zu empfehlen. Wofür Sie sich auch entscheiden, Tirol ist immer ein Garant für einen gelungenen Skiurlaub. Viel Spaß! :-)
Frage: Wir fahren mit der Familie bald zwei Wochen nach Tirol. Einen Tag möchten wir auch in einer Therme verbringen. Haben Sie Tipps welche Thermen in Tirol zu empfehlen sind? Vielen Dank im voraus.

Antwort: In Tirol gibt es zahlreiche sehr schöne Bäder und Thermen, die einen gelungenen und entspannten Urlaubstag ermöglichen. Die wohl modernste Therme Österreichs ist die Aqua Dome Therme Längenfeld in den Ötztaler Alpen. Unter einer riesigen, gläsernen Kristall-Konstruktion erwarten die Gäste mehrere abwechslungsreiche Becken, zahlreiche Unterhaltungsangebote für Kinder wie eine Riesenrutsche, mehrere Saunen sowie Fitness- und Wellnessangebote. Auch zu empfehlen sind zum Beispiel das Aqua Nova Erlebnisbad Steeg im Tiroler Lechtal, das Alpenbad Leutasch bei Seefeld, die Aquarena Kitzbühel, das Silvretta Freizeitcenter in Ischgl und die Freizeitarena Sölden. Spaß, Erholung und interessante Urlaubserlebnisse sind dort garantiert.
Frage: Hallo... für unseren in Kürze anstehenden Urlaub in Tirol suchen wir noch Vorschläge für schöne Radtouren, die wir zusammen mit unseren zwei Kindern unternehmen können. Haben Sie Empfehlungen? Die Touren sollten nicht zu anspruchsvoll sein und uns Erwachsenen und den Kids Spaß machen.

Antwort: Die 18,7 km Familienradtour vom Tourismusinformationsbüro in Hopfgarten zur Käsealm in Straubing führt entlang der Windauer Ache und bietet sehr schöne Landschaftsimpressionen. Die Käsealm liegt auf einem traumhaften Plateau, von dem aus herrliche Ausblicke auf die Bergwelt möglich sind, und bewirtet ihre Gäste mit hausgemachten Leckereien. Eine weitere empfehlenswerte Familienradtour startet beim Schloss Landeck an der Via Claudia Augusta und führt auf 22 Kilometern Länge zur Burgruine Kronburg, die ein beliebtes Ausflugsziel ist. Für diese Tour, die einen reizvollen Einblick in das Tirol des Mittelalters ermöglicht, benötigt man etwa 4 Stunden.
Frage: Wir fahren bald im Freundeskreis für einige Tage nach Tirol und suchen echte Bergabenteuer. Was sind die beliebtesten Klettersteige in der Region? Habt ihr Empfehlungen? Vielen Dank!!

Antwort: Sehr attraktiv ist der Achenseer Fünf Gipfel Klettersteig im Rofangebirge. Er führt auf 5 abwechslungsreiche Gipfel und kann zwischendurch nach jedem Gipfel abgebrochen werden. Der Elfer-Nordwand Klettersteig in den Stubaier Alpen, die Erlspitze im Karwendelgebirge, der Klettersteig durch die Große Ochsenwand, der Genussklettersteig Henne in den Kitzbüheler Alpen, der Hundskopf und die Ilmspitze bieten ebenfalls reizvolle und abwechslungsreiche Bergerlebnisse. Der Innsbrucker Klettersteig im Karwendelgebirge, der Klettersteig Schwärzenkamm, der Pockkogel-Klettersteig und der Peter Koffler Klettersteig in den Tuxer Alpen sind ebenfalls zu nennen.

back to top